Der Reisigbesen am Hauseingang

Gleich vorne links am Grundstückseingang begrüßt Sie ein Reisigbesen. Dieser Besen symbolisiert gleich zwei Geschichten aus Schweden. Zwischen manchen schwedischen Schären (Inseln) werden die Fahrwasser nicht mit blechernen roten und grünen Tonnen, sondern mit Besen gekennzeichnet. Zeigt der Besen nach oben, dann kennzeichnet er die linke, die Fahrwasserbegrenzung (Backbord). Zeigt der Besen nach unten, dann begrenzt er die rechte Seite des Fahrwassers (Steuerbord). Dann gibt es noch eine zweite Geschichte: Ein Besen vor der Tür, so sagen die Schweden, vertreibt die bösen Geister, und es kommen nur nette Gäste ins Haus.

Das Hafendorf in Zerpenschleuse

Nördlich von Berlin, eine knappe Stunde Autofahrt vom Stadtzentrum, liegt das kleine Dörfchen Zerpenschleuse direkt am „langen Trödel“, einem Seitenarm des Finowkanals. Das Hafendorf mit seinem neu erbauten Sportboothafen liegt direkt an der Schleuse.